Hundeschule Ritterhude - Dr. Kaplan & K. Tietjen

Hundeschule Ritterhude

Dr. V. Kaplan
K. Tietjen

Tierärztliche Praxis - Dr. Redlich & Dr. Klein

Tierärztliche Praxis
Dr. A. Redlich
Dr. U. Klein

Tierphysiotherapie - B. Lüdtke

Tierphysiotherapie
B. Lüdtke
 

TGZ-Ritterhude

AGILA® - Haustierversicherung

AGILA®
Haustierversicherung
 

Tierärztliche Praxis
Tierphysiotherapie
Tiergesundheitszentrum Ritterhude
Hautierversicherung

Kontakt  |  Impressum  |  sitemap

Grundkurse


Wer? Alle gut verträglichen Hunde ab dem Alter von 16 Wochen
Wann? Dienstags, Donnerstags und Freitags
Was kostet’s? € 145,- für 10 Kursstunden inklusive Theoriestunden und Kursunterlagen

Ab dem Alter von 16 Wochen ist der Welpe zum Junghund geworden und sollte mit viel Spiel und Spaß an Gehorsamsübungen herangeführt werden. Ein wichtiges Unterrichtsziel ist, dass Lernen und Üben Spaß macht und genauso positiv erlebt wird wie Spiel und Sozialkontakt mit anderen Hunden. Stressfreie, positiv verstärkte, von Spielpausen unterbrochene Übungen gewährleisten nachweislich die besten Lernfortschritte und festigen die Bindung zum Besitzer.
Auch ältere Hunde können – Sozialverträglichkeit vorausgesetzt – an unseren Junghundkursen teilnehmen.
Der Kurs beginnt mit einer Theoriestunde, an dem wir den Besitzern lerntheoretische Grundlagen vermitteln möchten. In einem zweiten Theorieblock werden Themen wie Rangordnung, Umgang mit aufmerksamkeitsheischendem Verhalten und Vermeiden von unerwünschtem Jagdverhalten ausgearbeitet. Zu Beginn einer jeden Kursstunde haben die Kursteilnehmer die Möglichkeit aktuelle Probleme anzusprechen.

In den praktischen Kursstunden steht folgendes auf dem Programm:

  • “Komm” im Sinne von Herankommen aus geringer bis mittelgroßer Ablenkung
  • “Sitz” in verschiedenen Variationen
  • “Steh” im Sinne von Aufstehen aus dem Sitzen oder Liegen
  • “Halt” im Sinne von Stehenbleiben
  • “Platz” im Sinne von Hinlegen, auch aus der Bewegung
  • “Leinenführigkeit”, also mit lockerer Leine neben dem Besitzer gehen
  • “Bleib”, ausgehend von “Sitz” und/oder “Platz” unter steigender Ablenkung
  • “Aus” im Sinne von “etwas ausspucken”
  • “Nein” im Sinne von “mit etwas aufhören”
  • “Freifolge”, also ohne Leine “bei Fuß” gehen
  • Anleitungen für kleine Kunststücke wie “Peng”, “Schäm dich”
  • Verkehrserziehung
  • Klassenfahrt in den Wald


Alle Kommandos werden auch außerhalb des Hundeplatzes geübt, damit der Hund sie verallgemeinern kann.

Begleitend zum Kurs erhalten Sie eine schriftliche Zusammenfassungen aller im Kurs besprochener Themen, damit auch Familienmitglieder in die Erziehung des Hundes mit einbezogen werden können.

Wir versuchen stets allen Kursteilnehmern und deren Sorgen gerecht zu werden, doch manche Probleme sprengen den Rahmen eines Kurses. Daher bieten wir exklusiv für Kursteilnehmer vergünstigte Einzeltrainingsstunden ( € 35,- plus Anfahrt bei Hausbesuchen) an, in denen individuell und intensiv gearbeitet werden kann.