Hundeschule Ritterhude - Dr. Kaplan & K. Tietjen

Hundeschule Ritterhude

Dr. V. Kaplan
K. Tietjen

Tierärztliche Praxis - Dr. Redlich & Dr. Klein

Tierärztliche Praxis
Dr. A. Redlich
Dr. U. Klein

Tierphysiotherapie - B. Lüdtke

Tierphysiotherapie
B. Lüdtke
 

TGZ-Ritterhude

AGILA® - Haustierversicherung

AGILA®
Haustierversicherung
 

Tierärztliche Praxis
Tierphysiotherapie
Tiergesundheitszentrum Ritterhude
Hautierversicherung

Kontakt  |  Impressum  |  sitemap

Zertifikat Hundeerzieher und Verhaltensberater BHV


Am 15.09.2007 wurde Dr. Kaplan vom Bundesverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater das Zertifikat “Hundetrainer und Verhaltensberater BHV” zuerkannt.


Dr. Kaplan ist damit die erste und bislang einzige qualifizierte Hundetrainerin im Großraum Bremen die die IHK anerkannten Anforderungen des Bundesverbandes der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) erfüllt und die damit verbundene Fachkompetenz nachweisen kann.


Näheres zum BHV sowie zur Qualifikation von Hundetrainern finden Sie unter www.hundeschule.de




“Am 02.07.07 wurde Geschichte geschrieben. Zumindest für Hundehalter und Hundeschulen. Denn an diesem Tag wurde die Kooperationsvereinbarung zwischen dem BHV e.V. und der IHK Potsdam zur IHK Qualifizierung „Hundeerzieher- und Verhaltensberater unterzeichnet.

In Zusammenarbeit mit der Industrie und Handelskammer (IHK) Potsdam hat der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e.V. (BHV) Hofheim in Potsdam einen bundeseinheitlichen Zertifikatslehrgang zum „Hundeerzieher und Verhaltensberater (IHK)“ geschaffen und damit den ersten Schritt gewagt, auf dem Weg zu einem neuen Berufsbild des Hundeerziehers und Verhaltensberaters.

Zurzeit darf jeder eine Hundeschule eröffnen, gegen Geld Hundehalter beraten und Hundetrainer ausbilden, ohne dass eine qualifizierte Ausbildung nachgewiesen werden muss. Dementsprechend viele schwarze Schafe gibt es in einem Beruf, der keinerlei Kontrollen unterliegt und dennoch so politisch frequentiert ist, vor allem zu Zeiten der Hundeverordnungen, Missverständnissen und Unwissen über das Haustier Hund. Viele private Initiativen und Gruppierungen nutzten (und nutzen noch) diese Lücke, schafften eigene Hundeführerscheine und sogar „Ausbildungslehrgänge“, die staatliche Anerkennung und dem Hundehalter profundes Sachwissen vorgaukeln. Davor soll nun ein Riegel geschoben werden. Mit dem IHK-Zertifizierungslehrgang bekommt der Hundehalter ein Qualitätskriterium an die Hand, nach dem er seinen Hundetrainer um die Ecke einordnen kann.

Dieser IHK-Zertifikatslehrgang ist die erste und einzige bundeseinheitlich anerkannte Weiterbildung für diese Branche.

Der BHV zeichnet bei dieser Weiterbildung für die praktische und theoretische Qualifizierung verantwortlich, während die IHK Potsdam die wirtschaftliche Seite, rechtliche Rahmenbedingungen und betriebliches Management und Unternehmensführung abdeckt.

Durch die breite Palette an Mitgliedern mit anerkanntem kynologischem Hintergrund im BHV gewährleistet dieser die praktische Qualifizierung durch Tierärzte, Biologen und bekannte Kynologen, die sich an die neuesten Erkenntnisse aus der Wissenschaft halten und diese praxisorientiert weitergeben.

Die IHK-Weiterbildung wird in Modulen absolviert, die sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen des Lernens enthalten, als auch die Grundlagen der Genetik, des Verhaltens, der tierschutzgerechten Haltung, tiermedizinische Grundlagen und den Aufbau und das Leiten von Seminaren. Die IHK Potsdam bereitet die Teilnehmer auf Unternehmensführung und Management vor, auf die rechtlichen Grundlagen sowie die Methodik und Didaktik des Lehrens.

In ausgewählten Mitgliedsbetrieben des BHV wird die Praxis erlernt, die fast zwei Drittel der Weiterbildung ausmacht und somit eine solide Basis für das Erlernen der notwendigen praktischen Fertigkeiten bietet.

Der Abschluss erfolgt durch die IHK-Zertifizierung in Theorie und Praxis und mit Aushändigung eines IHK-BHV-Zertifikates der Industrie und Handelskammer (IHK) Potsdam, welches deutschlandweit anerkannt ist.

Einer vereinheitlichten qualitativ hochwertigen Schulung von Trainern im Sinne der Hundehalter und ihrer Hunde und auch im Sinne aller, die mit wohlerzogenen Hunden in der Nachbarschaft leben steht nun nichts mehr im Wege.”

Quelle: BHV /IHK